KOMET LINEAR (C/2001 A2)

Logo Kometen.info

IMPRESSUM     EMAIL-KONTAKT
© Kometen.info 2007

GESCHICHTE DES KOMETEN LINEAR (C/2001 A2)

Komet LINEAR wurde am 15.01.2001 entdeckt. Die Bahnberechnungen zeigten, dass er sich der Erde Anfang Juli bis auf 0.24 AU nähern würde. Gleichwohl sollte er dann viel zu lichtschwach sein, um mit einem Fernglas oder gar mit bloßem Auge sichtbar zu werden. Doch dann kam es am 26.03.2001 zu einem Helligkeitsausbruch, der mehrere Tage andauerte. Am 01.04.2001 war C/2001 A2 mit etwa 7.5 mag hundertfach heller als noch wenige Tage zuvor. Anfang Mai wurde dann durch Beobachtungen mit einem 1.5m Teleskop klar, was den Ausbruch verursacht hatte: de Kometenkern war in 2 Teile zerbrochen.
Um den 10. Mai erfolgte ein weitere Helligkeitsausbruch, der LINEAR zu einem Objekt der 5. Größenklasse werden ließ. Bald zeigte sich, dass das Fragment B seinerseits in 2 Teile zerbrochen war. In der ersten Juni-Dekade lösten sich 3 weitere Splitter von Fragment B ab. Damit ging eine erneute Helligkeitssteigerung einher. C/2001 A2 erreichte Mitte Juni mit etwa 3.4 mag seine maximale Helligkeit und präsentierte sich mit einem mehrere Grad langen Schweif. Zu diesem Zeitpunkt war LINEAR ein Objekt des Südhimmels. Trotzdem bekamen ihn viele Europäer zu sehen, die anlässlich der Totalen Sonnenfinsternis am 21.06.2001 ins südliche Afrika gereist waren. Die Ende Juni zurückreisenden SoFi-Touristen brachten den Kometen sozusagen mit in den Norden. Nach dem 25.06.01 war er auch in unseren Breiten zu beobachten, wegen der zunächst großen Horizontnähe jedoch zumeist nur mit dem Fernglas. Als er sich im Juli vom Horizont gelöst hatte, war er bereits zu lichtschwach, um mit bloßem Auge sichtbar zu sein. Am 12./13. Juli gab es einen letzten Helligkeitsausbruch, der C/2001 A2 kurzzeitig noch einmal in den Bereich der 5. Größenklasse brachte. Danach nahm seine Helligkeit kontinuierlich ab; bis Ende August wurde er noch regelmäßig beobachtet.

Mehr zur Geschichte von Komet LINEAR bei Gary W. Kronk (Englisch) und sehr ausführlich bei der Fachgruppe Kometen (Deutsch).

FOTOS ZUR ENTWICKLUNG DES KOMETEN

Fachgruppe Kometen: C/2001 A2 (LINEAR)

Astronomie.de: Komet C/2001 A2 (LINEAR) - Ende Juni zu sehen?

Stefan Beck: Comet C/LINEAR 2001 A2

Crni Vrh Observatory: Comet C/2001 A2 (LINEAR) CCD Images

Fachgruppe Kometen: Auswertungen abgeschlossener Kometensichtbarkeiten - C/2001 A2 (LINEAR)

Fachgruppe Kometen: Kometenbilder des Jahres 2001 - C/2001 A2 (LINEAR)

Gary W. Kronk: C/2001 A2 (LINEAR)

Michael Mattiazzo: The Great Binocular Comet of 2001

Observatorio Montcabrer: C/2001 A2 LINEAR

space.com: Naked-Eye Comet Makes Northern Hemisphere Debut

space.com: Copycat Comet Cracks Into Three Pieces, Maybe More

space.com: Comet Cracks Under Pressure After Rapid Brightening

Unione Astrofili Italiani: Immagini della cometa Linear 2001 A2

Seiichi Yoshida: C/2001 A2 (LINEAR)

LITERATUR ZU KOMET LINEAR (C/2001 A2)

- Anonymus (2001a): Komet C/2001 A2 (Linear); SuW 10/2001, 866-867 .

- Anonymus (2001b): Der Komet C/2001 A2 (Linear); SuW 11/2001, 968.

- Fischer, Daniel (2001): Kometenausbruch, dann Kernspaltung; SuW 7/2001, 519.

- Jäger, Michael (2001): Die Reise zu den Kometen C/2001 A2 (Linear) und Hale-Bopp; SuW 11/2001, 984-986.

- Möller, Michael (2001): Aktuelles am Himmel - Kometen; SuW 6/2001, 460-461.

- Sekanina, Zdenek; Jehin, Emmanuel; Boehnhardt, Hermann; Bonfils, Xavier; Schuetz, Oliver & Thomas, Daniel (2002): Recurring outbursts and nuclear fragmentation of comet C/2001 A2 (LINEAR). The Astrophysical Journal 572: 679684.