Logo Kometen.info

IMPRESSUM     EMAIL-KONTAKT
© Kometen.info 2002 - 2015

KOMMENTIERTE KOMETEN-LINKS

ÜBERSICHTSSEITEN

Homepage der VdS-Fachgruppe Kometen
Die wichtigste und umfangreichste deutschsprachige Informationsquelle über Kometen. Enthält bei Bedarf täglich aktualisierte News, eine recht umfangreiche Bildergalerie, Beobachtungsprotokolle sowie wissenschaftliche Auswertungen aktueller Kometen. Der optimale Einstieg in die Thematik! (Deutsch)

Einstieg in die visuelle Kometenbeobachtung (PDF)
Ebenfalls von der Fachgruppe Kometen ist diese kleine Einführung (16 Seiten), die man sich auf jeden Fall downloaden und Ausdrucken sollte! (Deutsch)

British Astronomical Association & Society for Popular Astronomy Comet Section
Das Pendant zur Fachgruppe Kometen in Großbritannien ist die Comet Section. Noch ausführlicher. (Englisch)

Kometarium
Knappe, fast stichwortartige Informationen, Aufsuchkarten und eigene Fotos hellerer Kometen findet man in übersichtlicher Form auf der Homepage von Burkhard Leitner. Sehr gut zur Vorbereitung nächtlicher Beobachtungen geeignet. (Deutsch)

Winnie's Kometenseiten
Ebenfalls brauchbar sind die Aufsuchkarten von Michael Hahn. Auf seiner Seite sind darüberhinaus die Passagen einiger Kometen durch das Sichtfeld der Sonnen-Sonde SOHO dokumentiert. Außerdem interessant: Kurzportraits einiger Kometen-Entdecker. (Deutsch)

Minor Planet Electronic Circulars (MPECs)
Das Minor Planet Center der IAU (Internatiomal Astronomical Union) ist Herausgeber der MPECs, in denen u.a. Ephemeriden interessanter Kometen publiziert werden. Die MPECs sind auch online verfügbar. (Englisch)

Elements & Ephmerides: Observable Comets
Der Titel sagt schon alles: in dem Online-Katalog der IAU finden Sie alle Daten zu den aktuell beobachtbaren Kometen. Dies ist auch die primäre Datenquelle für fast alle anderen Kometenseiten. (Englisch)

Seiichi Yoshida's Home Page
Mindestens einmal in der Woche bietet der Japaner Seiichi Yoshida ein Update seiner Seite an, die Ephemeriden und Helligkeitskurven für alle aktuellen Kometen enthält, welche die 18. Größenklasse überschreiten. Auf den Seiten zu helleren Kometen sind oft auch Fotos verlinkt. Interessant für aktive Beobachter ist die tabellarische Aufstellung "Visible Comets in the Future". (Englisch)

Cometography
Dies ist die Kometen-Homepage von Gary W. Kronk, einem der bekanntesten Kometen-Experten. Seine Seiten bieten z.T. sehr ausführliche Beschreibungen zu helleren aktuellen Kometen, berühmten Kometen der Vergangenheit, periodischen Kometen und Sungrazern. Wer zu einem bestimmten Schweifstern Informationen sucht, kommt an dieser Zusammenstellung nicht vorbei. (Englisch)

Comets in twilight
Juan José González & José Fernández betreiben eine umfangreiche Kometenseite, auf der alle Aspekte des Themas in übersichtlicher Form behandelt werden. Eine echte Fundgrube! (Spanisch / Englisch)

Artikler om kometer
Ganz interessante Artikelsammlung vom Institutt for Teoretisk Astrofysikk der Universitetet i Oslo. (Norwegisch)

Komet
Hervorragender Artikel in der Online-Enzyklopädie Wikipedia.(Deutsch)

Liste der Kometen
Liste aller kurzperiodischen und bemerkenswerter langperiodischer Kometen, ebenfalls in der Wikipedia. (Deutsch)

Übersicht besonders heller Kometen
Hervorragende Aufstellung bei Astrocorner.de. (Deutsch)


KOMETEN-FOTOS

Astrostudio
Kometen-Fotografie ist vor allem mit 2 Namen verbunden: Gerald Rhemann und Michael Jäger. Auf Ihrer Homepage finden sich faszinierende Bilder zahlreicher Kometen der letzten Jahre. Sehr häufig verlinken wir die Werke der beiden in unseren "Bildern zur Entwicklung eines Kometen". (Deutsch)

Comets
Eine der größten Sammlungen von Kometen-Fotos im Internet bietet die Homepage des Magazins "The Astronomer". Die Zusammenstellung beginnt im Jahr 1995. (Englisch)

Comet Images Archive
Sogar bis 1991 reicht das Foto-Archiv des slowenischen Crni Vrh Observatory zurück. Die meisten der qualitativ hochwertigen Aufnahmen wurden von Herman Mikuz angefertigt. (Englisch)

Sezione Comete UAI
"Le ultime immagini ricevute" lautet der Untertitel auf dieser Seite der Unione Astrofili Italiani. Das ist sicherlich nicht zu viel versprochen, denn sowohl qualitativ als auch quantitativ lassen die fotografischen Dokumentationen von mehr als 50 Kometen (seit dem Jahr 2000) kaum etwas zu wünschen übrig. (Italienisch)

Cometas, Imagenes, Astrometria, Fotometria
Wissenschaftliche Dokumentation zahlreicher Kometen seit 1999 vom spanischen Observatorio Montcabrer; jedem Kometen ist eine eigene Seite gewidmet, die neben den Daten mindestens ein Foto des Objektes enthält. (Spanisch)

Cometas_Obs
Eine weitere Seite aus Spanien, noch ambitionierter als die oben beschriebene. Die Kometen seit 2000 sind durch z.T. umfangreiches Fotomaterial dokumentiert. (Englisch)

Schweifstern.de
Nicht viele, aber dafür qualitativ hochwertige und absolut sehenswerte Fotos finden sich auf den Seiten von Norbert Mrozek und Waldemar Skorupa. (Deutsch)

Bellatrix Astronomical Observatory
Qualitativ hochwertiges Bildmaterial und Videos von Kometen gibt es auch auf der Homepage des Italieners Gianluca Masi zu sehen. (Englisch)

MBK-Team Comets
Beobachtungsprotokolle, darauf basierende Grafiken der Helligkeitsentwicklung und Fotos einiger Kometen finden sich auf dieser Seite aus Slowenien;. (Englisch)

Astrophotography with small telescopes
Stefan Beck stellt in seiner Gallerie Fotos zahlreicher Kometen vor. (Deutsch)

Southern Comets Homepage
Viele Kometen entgehen uns in Mitteleuropa ganz oder in ihrer hellsten Phase, weil sie zu weit südlich am Himmel stehen. Zum Glück gibt es Seiten wie die von Michael Mattiazzo, wo jede Menge Kometen-Fotos aus Australien zu sehen sind. (Englisch)

Realtime Iamge Gallery: Comets
Auf Spaceweather.com werden fortlaufend aktuelle Kometen-Fotos veröffentlicht. (Englisch)


KOMETEN-ENTDECKER

Sebastian's Comet Hunt
Der deutsche Amateur-Astronom Sebastian Hönig hat sich auf die Suche von Kometen in Aufnahmen des Sonnenbeobachtungs-Satelliten SOHO spezialisiert. Bekannt wurde aber er durch die Entdeckung des nach ihm benannten Kometen C/2002 O4 (Hönig), den er ganz klassisch mit dem Teleskop gefunden hatte. Auf seiner Seite finden sich unter der Bezeichnung "Cometary Data Sheets" auch von ihm selbst errechnete Ephemeriden. (Englisch)

Comet Hunting Techniques
Ein weiterer Kometen-Entdecker ist der Australier Vello Tabur. Auf seiner Seite findet man aber auch Fotos von Kometen, die er nicht selber entdeckt hat. (Englisch)

The COCD Homepage
Maik Meyer hat über 30 neue Kometen in Aufnahmen der Sonnen-Sonde SOHO gefunden. Dementsprechend beschäftigt sich seine Homepage vor allem mit Kometen-Entdeckungen. (Englisch)

Wilhelm Tempel
Nicht weniger als 21 Kometen entdeckte Wilhelm Tempel im 19. Jahrhundert. Lutz Clausnitzer hat ihm eine ausführliche Darstellung gewidmet. (Deutsch)

The LINEAR Project
Aufgabe des Projektes LINEAR ist die Suche nach Objekten, die der Erde gefährlich nahe kommen könnten. Diese Suche geschieht automatisiert und so ganz nebenbei fallen jede Menge Kometen-Entdeckungen ab. Mehr über das Projekt erfahren Sie auf dessen Homepage. (Englisch)

Near Earth Asteroid Tracking (NEAT)
NEAT ist ein weiteres automatisiertes Suchprogramm für potentiell gefährliche Asteroiden. Und auch hier fallen nebenbei regelmäßig Kometenentdeckungen ab. (Englisch)


MAILINGLISTEN

VdS Fachgruppe Kometen (Yahoo!)
Originalbeschreibung:
"Mailingliste der VdS-Fachgruppe Kometen." (Deutsch)

Comets Mailing List (Yahoo!)
Originalbeschreibung:
"This group is for observers and anyone else interested in comets. This includes discussion about visual, photographic and CCD observing as well as about astrometric, orbital, photometric, hunting or historical aspects. Observations have to be posted at our parallel list CometObs, images at our parallel list Comet-Images." (Englisch)

Comet Chasing (Yahoo!)
Originalbeschreibung:
"The Comet Chasing group is for all those who are interested in recreational visual comet observing. This is the place to share information, observations, techniques, and to discuss visual comet observing in general." (Englisch)

Comet Observations (Yahoo!)
Originalbeschreibung:
"This group is for the posting of comet observations only. Our purpose is to provide a timely source for visual and CCD observations. Observers are encouraged to post their observations here. The ICQ format is preferred, but any format is acceptable. Discussion of comet observing shall be directed to one of our sister groups (comets-ml or CometChasing)." (Englisch)

Comet-Images (Yahoo!)
Originalbeschreibung:
"For the posting of Comet Images. Images on Film or CCD with Telescopes or Cameras are welcome. Discussion of these images and the equiptment used is open. We would also invite comet sketches and drawings. All are welcome to post your comet picture links." (Englisch)


VERSCHIEDENES

A Brief History of Comets I (until 1950)
A Brief History of Comets II (1950 -1993)
Dieser zweiteilige Artikel auf den Seiten der ESO beschäftigt sich nicht, wie der Titel vielleicht erwarten lässt, mit der Beschreibung historischer Kometen, sondern mit der Geschichte der wissenschaftlichen Kometenforschung. Ein empfehlenswerter kompakter Überblick über diesen Zweig der Astronomie. (Englisch)

Cometary Designation System
Wer wissen will, wie die Benennung von Kometen zustande kommt, kann dies im Originaltext der IAU (International Astronomical Union) nachlesen. (Englisch)

How to Estimate a Comet's Brightness
, weltweit einer der führenden Kometen-Experten, beschreibt in diesem Artikel 5 Methoden zur Helligkeitsschätzung von Kometen. (Englisch)

MBK Team's Extinction Calculator
Extinktion in Horizontnähe entzieht so manchen Kometen der Beobachtung, auch bei Einsatz starker Optiken. Das nützliche kleine Online-Tool des slowenischen MBK-Teams hilft Ihnen bei der Abschätzung der Extinktion. (Englisch)

Comet Catalog
Diese Aufstellung aller jemals, d.h. seit der Antike, entdeckten Kometen findet sich im Small Bodies Data Archive der University of Maryland. (Englisch)

Making a Comet in the Classroom
Ein Komet zum Selberbasteln - aus Trockeneis, Sirup und anderen Zutaten. Wie es geht, erfahren Sie in dem Rezept von Dennis Schatz. (Englisch)

Your first look inside a comet!
Homepage der Raumsonde Deep Impact, deren Tochtersonde am 04.07.2005 auf den Kometen Tempel 1 gelenkt wurde, um Informationen über das Innere eines Kometen zu sammeln. (Englisch)

Das deutsche Deep Impact Weblog
Der bekannte Bonner Astro-Journalist Daniel Fischer hat die Deep Impact-Mission live verfolgt und die jeweils aktuellen Meldungen in deutscher Sprache auf seiner Homepage präsentiert. (Deutsch)

NASA - EPOXI mission
Nach dem erfolgreichen Besuch beim Kometen Tempel 1 wurde die Raumsonde Deep Impact unter dem Namen EPOXI auf eine neue Mission geschickt, welche sie im Oktober 2010 zum Kometen Hartley 2 führt, der zur gleichen Zeit mit bloßem Auge von der Erde aus sichtbar sein wird. (Englisch)