KOMET BRADFIELD (C/1979 Y1)

Logo Kometen.info

IMPRESSUM     EMAIL-KONTAKT
© Kometen.info 2010

GESCHICHTE DES KOMETEN BRADFIELD (C/1979 Y1)

An Heiligabend 1979 entdeckte William Bradfield seinen 10. Kometen, der zu diesem Zeitpunkt bereits ein Objekt der 5. Größe war. In den folgenden Wochen wurde er noch etwas heller, bis er um den 08.01.1980 mit einer Helligkeit von etwa 4 mag und einer Schweiflänge von rund 4 Grad das Optimum seiner Sichtbarkeit erreichte. Zu diesem Zeitpunkt war er nur auf der Südhemisphäre zu beobachten. C/1979 Y1 wanderte im Laufe des Januars bei abnehmender Leuchtkraft nach Norden. Ab Ende Januar wurde er auch in mittleren nördlichen Breiten beobachtet. Hier war er jedoch kaum noch ein Objekt für das unbewaffnete Auge, zumal helles Mondlicht sich sehr störend auswirkte. Am 06.02.1980 kam es zu einem Abriss des Ionenschweifes, was in Fachkreisen große Aufmerksamkeit fand. Dank der Daten verschiedener Raumsonden konnte dieses Ereignis in Zusammenhang mit einer plötzlichen Fluktuation des Sonnenwindes gebracht werden.

FOTOS ZUR ENTWICKLUNG DES KOMETEN

Maurice Clark: Foto vom 29.12.1979

Maurice Clark: Foto vom 07.01.1980

Maurice Clark: Foto vom 08.01.1980

Maurice Clark: Foto vom 09.01.1980

Maurice Clark: Foto vom 15.01.1980

Maurice Clark: Fotos vom 17.01.1980

Maurice Clark: Fotos vom 26.01.1980

Maurice Clark: Comet Bradfield 1979l (Engl.)

LITERATUR ZU KOMET BRADFIELD (C/1979 Y1)

- Anonymus (1980): Komet Bradfield (1979 l); Sterne und Weltraum 19 (2), 73-74.

- A'Hearn, M. F.; Millis, R. L. & Birch, P. V. (1981): Comet Bradfield 1979 X - The gassiest comet? Astronomical Journal 86, 1559-1566. (Artikel-Download, PDF (164 kb)

- Brandt, J. C.; Hawley, J. D.; Niedner, M. B. (1980): A very rapid turning of the plasma-tail axis of comet Bradfield 19791 on 1980 February 6. Astrophysical Journal, Part 2, vol. 241, L51-L54. (Artikel-Download, PDF (1.4 mb)

- Cosmovici, C. B. & Ortolani, S. (1980): Spectroscopic and photographic observations of Comet Bradfield /1979-l/. Astronomy and Astrophysics 88 (3), L16-L20. (Artikel-Download, PDF (1.3 mb)

- Hollis, J. M.; Brandt, J. C.; Hobbs, R. W.; Maran, S. P. & Feldman, P. D. (1981): Radio observations of Comet Bradfield /1979l/. Astrophysical Journal, Part 1, vol. 244, 355-357. (Artikel-Download, PDF (80 kb)

- Jackson, W. M.; Halpern, J. B.; Feldman, P. D. & Rahe, J. (1982): Production of CS and S in Comet Bradfield /1979 X/. Astronomy and Astrophysics 107 (2), 385-389. (Artikel-Download, PDF (116 kb)

- Hudson, H. S.; Mendis, D. A. & Ip, W.-H. (1981): An Einstein search for X-ray emission from Comet Bradfield /1979 l/. Planetary and Space Science 29, 1373-1376.

- Le Borgne, J. F. (1983): Interpretation of the event in the plasma tail of comet Bradfield 1979 X on 1980 February 6. Astronomy and Astrophysics 123 (1), 25-28. (Artikel-Download, PDF (103 kb)

- Schulz, R.; Schnur, G. F. O., West, R. M. & Stiiwe, J. A. (1994):A possible disconnection event in the inner coma of comet Bradfield 1979X. Planetary and Space Science 42 (8), 635-642.(Artikel-Download, PDF (1.4 mb)

- Weaver, H. A.; Feldman, P. D.; Festou, M. C. & A'Hearn, M. F. (1981): Water production models for comet Bradfield /1979 X/. Astrophysical Journal, Part 1, vol. 251, 809-819. (Artikel-Download, PDF (258 kb)