Logo Kometen.info

IMPRESSUM     EMAIL-KONTAKT
© Kometen.info 2002 - 2015

KOMETEN-NEWS

Jeden Morgen gegen 11:00 Uhr (Sommerzeit 12:00 Uhr) erscheint unsere Online-Zeitung COMETS DAILY
Topaktuelle News gibt es auf Twitter und Facebook.
06.02.2015:
Alle Infos zum aktuellen Kometen C/2014 Q2 (Lovejoy).
10.04.2014:
Neue Seite zu Komet C/2014 E2 (Jacques), der im Juli und August 2014 freiäugig sichtbar sein könnte.
10.12.2013:
Neue Seiten zu Kometen C/2012 K1 (Panstarrs), C/2013 V5 (Oukaimeden) und C/2013 US10 (Catalina), die 2014 bzw. 2015 mit bloßem Auge sichtbar werden könnten.
21.06.2013:
Die aktuelle Berichterstattung zu Komet Panstarrs ist beendet.
28.05.2013:
Aufgrund fortlaufend abnehmender Helligkeit und der Position in der hellen Mitternachtsdämmerung ist Komet Lemmon nurmehr für absolute Spezialisten von Interesse. Daher haben wir unsere aktuelle Berichterstattung zu diesem Kometen heute beendet.
02.04.2013:
Unsere Kometen-Chronik ist um Seiten zu den beiden hellen Kometen des Jahres 1957 ergänzt worden: C/1956 R1 (Arend-Roland) und C/1957 P1 (Mrkos).
30.03.2013:
Unsere Kometen-Chronik ist um Seiten zu zwei Kometen der 1960er-Jahre ergänzt worden: C/1961 T1 (Seki) und C/1962c1 (Seki-Lines).
12.03.2013:
Unsere Kometen-Chronik ist um Seiten zu 3 hellen Kometen aus der Mitte des 20.Jh. ergänzt worden: C/1947 X1 (Großer Südkomet), Finsterniskomet und C/1961 O1 (Wilson-Hubbard).
24.02.2013:
Komet Panstarrs ist jetzt auf der Südhalbkugel auf Grund seiner Position in der Dämmerung nur noch schwierig zu beobachten. Dennoch gelang am 23.02.2013 in Brisbane eine Videosequenz. Aufsehen erregte ein anderes Video, welches die Kometen Lemmon und Panstarrs zusammen mit Polarlichtern und Airglow zeigt:
10.02.2013:
Gerade erschienen ist unser Buch "Komet Panstarrs - der geschweifte Frühlingsbote". Es umfasst 116 Seiten und kann zum Preis von EUR 7.90 bei Books on Demand bestellt werden (ISBN 978-3-8482-6349-3).
06.02.2013:
Die Seiten zu den aktuellen Kometen Lemmon, Panstarrs und Ison werden jetzt fast täglich aktualisiert.
13.01.2013:
Während sich die Aufmerksamkeit auf die Kometen Panstarrs und ISON konzentriert, entwickelt sich ein weiterer Komet fast unbemerkt wesentlich besser als vorhergesagt. C/2012 F6 (LEMMON) könnte bereits im kommenden Monat etwa +3 amg erreichen und problemlos mit dem bloßen Auge sichtbar sein - allerdings nur auf der Südhalbkugel. Dessen ungeachtet haben wir eine eine Infoseite zu diesem Schweifstern erstellt.
04.01.2013:
Nach rund einem Jahrzehnt Kometen.info haben wir den Grundlagen-Teil des Portals überarbeitet. Es gibt jetzt endlich eine ausführlichere Darstellung des Aufbaus von Kometen. Neu sind Seiten zur Nomenklatur der Kometen sowie zur Frage, warum manche Schweifsterne hell werden. In unsere Kometen-Chronik wurde die Seite zu den historischen Kometen neu gestaltet.
03.11.2012:
Unser großes Infoportal zu Komet ISON (C/2012 S1) ist unter www.komet-ison.de online gegangen. Die klassische Infoseite hier im Kometen.info wird selbstverständlich auch weiter gepflegt.
24.10.2012:
Unser großes Infoportal zu Komet PANSTARRS (C/2011 L4) ist unter www.komet-panstarrs.de online gegangen. Die klassische Infoseite hier im Kometen.info wird selbstverständlich auch weiter gepflegt.
23.10.2012:
Unsere Kometen-Chronik ist um Seiten zu den beiden bedeutendsten Kometen der 1970er-Jahre, Kohoutek und West, ergänzt worden. Die Seite zu Komet Bennett wurde etwas erweitert. Außerdem gibt es neue Einträge im Kometen-Lexikon.
26.09.2012:
Wir haben eine Infoseite zu Komet ISON (C/2012 S1) erstellt, der Ende 2013 eine spektakuläre Himmelsshow abliefern könnte.
18.12.2011:
Komet Lovejoy (C/2011 W3) ist ein erst Ende November entdeckter Sungrazer, der von 6 Raumsonden und Satelliten beobachtet am 16.12.2011 in nur etwa 140000 km Entfernung von der Sonnenoberfläche das Perihel seiner Bahn erreichte. Praktisch alle Experten erwarteten, dass sich der Kometenkern dabei auflösen würde. Doch erstaunlicherweise überstand C/2011 W3 die enormen Temperaturen in der Sonnenkorona. Er entfernt sich jetzt rasch von der Sonne und wird wahrscheinlich in den nächsten Tagen mit dem bloßem Auge am morgendlichen Dämmerungshimmel sichtbar werden, allerdings nur auf der Südhalbkugel. Dort könnte er sich aber für kurze Zeit zu einem eindrucksvollen "Weihnachtskometen" entwickeln. Aus diesem Grund haben wir eine Infoseite zu Komet Lovejoy erstellt.
22.10.2011:
Komet Elenin (C/2010 X1) war ein vielversprechender Schweifstern, von dem man erwartete, dass er im Oktober 2011 mit bloßem Auge sichtbar werden könnte. Daraus wurde nichts, weil er sich ab Ende August 2011 auflöste. Das war zwar für die Amateurastronomen bedauerlich, für die Kometen-Experten jedoch ein hoch interessantes Ereignis.
23.06.2011:
Wir haben eine Infoseite zu Komet PANSTARRS (C/2011 L4) erstellt, der möglicherweise im April 2013 mit bloßem Auge sichtbar sein wird.
26.12.2010:
Der neu entdeckte Komet Elenin (C/2010 X1) könnte im Oktober 2011 mit bloßem Auge sichtbar werden. Auch wenn noch einige Unsicherheiten bestehen, haben wir deshalb eine Infoseite zu diesem Schweifstern erstellt.
30.11.2010:
Komet 103P/Hartley 2 war selbst mit dem Fernglas kein ganz einfaches Objekt, wenn man nicht unter einem wirklich dunklen Landhimmel stand. Für Gelegenheitsbeobachter wäre er eine noch größere Enttäuschung geworden als Komet Lulin (C/2007 N3) im vergangenen Jahr. Daher ist es sicherlich zu begrüßen, dass die Massenmedien keine Notiz von Hartley 2 genommen haben. Große Aufmerksamkeit fand dieser Schweifstern jedoch in der amateurastronomischen Szene. Der besondere Reiz dabei war, dass 103P kurz nach dem Optimum seiner Sichtbarkeit Besuch von der Raumsonde EPOXI bekam. Das schon recht betagte Raumfahrzeug lieferte bei seinem Vorbeiflug an dem kleinen, aber hochaktiven Kometenkern sensationelle Fotos.

Kometen.info ist seit heute auch auf Facebook präsent.
19.06.2010:
Wir haben einen kleinen Rückblick auf Komet Levy geschrieben, welcher vor 20 Jahren, im Sommer 1990, den Amateurastronomen viel Freude bereitete.
Aktuell berichten wir bereits seit etwa 3 Wochen (fast) täglich über Komet McNaught (C/2009 R1), welcher in der kommenden Woche den Höhepunkt seiner Sichtbarkeit erreichen wird. Da er horizontnah in der Mitternachtsdämmerung steht und die Helligkeit nur etwa 5 mag beträgt, ist er allerdings kein ganz einfaches Objekt.
26.04.2010:
Es gibt 3 neue Artikel in unserer Kometen-Chronik, und zwar zu den Kometen Burnham (C/1959 Y1), Tago-Sato-Kosaka (C/1969 T1) White-Ortiz-Bolleli (C/1970 K1).
26.03.2010:
Das LayOut von Kometen.info wurde anlässlich der Umstellung des Quellcodes auf XHTML leicht überarbeitet.
08.03.2010:
Wir haben einen Rückblick auf Komet Bennett geschrieben, welcher vor 40 Jahren, im März und April 1970, eine eindrucksvolle Himmelserscheinung war.
13.09.2009:
Wir haben eine Infoseite zum Kometen Mcnaught (C/2009 R1) erstellt, der im Juni 2010 - allerdings unter ungünstigen Beobachtungsumständen - etwa so hell werden könnte, wie es Komet Lulin im Februar 2009 war.
29.03.2009:
Da die Helligkeit von Komet Lulin nunmehr unter 8.0 mag gesunken ist, haben wir unsere aktuelle Berichterstattung zu diesem Schweifstern heute beendet.
01.02.2009:
Seit etwa 2 Wochen können wir Sie dank unseres Kometen-Twitter noch aktueller über Neuigkeiten zum Kometen C/2007 N3 (Lulin) und zukünftigen hellen Kometen informieren.
25.10.2008:
Unsere Seite zum Kometen C/2007 N3 (Lulin), der im Februar 2009 evt. mit bloßem Auge sichtbar werden wird, ist aktualisiert worden. Außerdem haben wir ein Beitrag zum Kometen C/2007 W1 (Boattini) erstellt. Dieser Schweifstern war in Mitteleuropa im Sommer 2008 zwar nur mit optischen Hilfsmitteln zu sehen, konnte aber im Mai/Juni 2008 auf der Südhalbkugel freiäugig beobachtet werden. Damit sind jetzt wieder alle weltweit seit 1. Januar 2001 mit bloßem Auge sichtbaren Schweifsterne mit einer eigenen Seite im Kometen.info vertreten.
29.04.2008:
Ein halbes Jahr nach seinem ebenso plötzlichen wie erstaunlichen Ausbruch ist die Sichtbarkeitsperiode des Kometen Holmes beendet, weshalb wir unsere aktuelle Berichterstattung zu diesem Objekt nunmehr beenden.
09.03.2008:
Wir haben eine Infoseite zum Kometen 103P/Hartley 2 erstellt, der Im Herbst 2010 mit bloßem Auge sichtbar werden könnte.
20.12.2007:
Wir haben ein Beitrag zum Kometen C/2001 A2 (LINEAR) ergänzt, der durch diverse Kernteilungen und Helligkeitsausbrüche im Sommer 2001 für Aufsehen sorgte. Damit sind jetzt alle seit der Jahrtausendwende mit bloßem Auge sichtbaren Schweifsterne mit einer eigenen Seite im Kometen.info vertreten.
05.11.2007:
Am 07.11.2007, 20.00 Uhr bei Kometen.info: Chat zu Komet Holmes. Hier gehts zum Chat-Room.
25.10.2007:
Während der Komet C/2007 F1 (LONEOS) ein recht bescheidenes Dasein in Horizontnähe fristet, gab es gestern eine echte Sensation am Sternenhimmel: der normalerweise lichtschwache Komet Holmes (17P) hat einen extremen Helligkeitsausbruch erlitten, durch den sich seine Leuchtkraft in kürzester Zeit um das 500000fache erhöht hat. 17P ist zur Zeit mühelos mit bloßem Auge im Sternbild Perseus sichtbar. Mehr Infos und aktuelle Links gibt es auf unserer neuen Seite zu Komet Holmes.
13.10.2007:
C/2007 F1 (LONEOS) ist ein schwierig zu beobachtender Komet; ähnlich wie McNaught Anfang des Jahres wird er seine größte Helligkeit (Ende Oktober) in geringem Winkelabstand von der Sonne und in Horizontnähe erreichen. In der Helligkeit wird er weit hinter seinem spektakulären Vorgänger zurückbleiben, doch könnte er immerhin für wenige Tage ein attraktives Feldstecherobjekt werden und unter günstigen Umständen mit bloßem Auge sichtbar werden. Seine Helligkeitsentwicklung ist jedenfalls bislang besser als erwartet. Aus diesem Grund haben wir kurzfristig eine Seite zu Komet LONEOS erstellt.
19.03.2007:
C/2007 E2 (Lovejoy) ist ein neuer Komet, den der Australier Terry Lovejoy am 15.03.2007 entdeckt hat. Nach den bisherigen Berechnungen wird er Mitte April von der Nordhalbkugel aus zwar nicht mit bloßem Auge, aber mit dem Fernglas sichtbar sein. Da Überraschungen - wie zuletzt bei Komet SWAN (C/2006 M4) - nicht auszuschließen sind, haben wir eine Seite zu dem neuen Schweifstern eingerichtet.
29.01.2007:
Komet McNaught hat selbst vorsichtige Optimisten wie uns überrascht. Bis Ende Dezember kaum beobachtbar, entwickelte er sich binnen 2 Wochen zu einem Kometen, wie man nur alle paar Jahrzehnte zu sehen bekommt. Mitte Januar bei uns sogar am Tageshimmel sichtbar, zeigte sich C/2006 P1 aber erst einige Tage später vor den Augen seines Entdeckers in Australien in Bestform.
Obwohl wir selber ihn auf Grund des schlechten Wetters nur einmal für Sekunden erblicken konnten, hat er zumindest auf Kometen.info erhebliche Auswirkungen gehabt, nicht nur im Hinblick auf das LayOut. 3 neue Features, zunächst nur für McNaught konzipiert, bleiben als dauerhafte Einrichtung bestehen: Blog, Chat und Forum.
16.11.2006:
Nach Komet SWAN (C/2006 M4) kann bereits Anfang Januar 2007 mit etwas Glück ein weiterer Schweifstern mit bloßem Auge in der Abend- und Morgendämmerung beobachtet werden. Obwohl die ganze Sache noch recht unsicher ist, haben wir eine Infoseite zum Kometen McNaught (C2006/P1) erstellt.
28.10.2006:
In Folge eines Helligkeitsausbruchs am Abend des 24.10.2006 ist Komet SWAN (C/2006 M4) überraschend zu einem mit bloßem Auge sichtbaren Objekt geworden. Wir haben deshalb kurzfristig eine Seite zu diesem Schweifstern erstellt.
10.05.2006:
Wir haben eine Infoseite zum Kometen Tuttle erstellt, der um Weihnachten 2007 mit bloßem Auge sichtbar werden könnte.
28.04.2006:
Komet Schwassmann-Wachmann 3 - oder, genauer gesagt, seine inzwischen kaum mehr zählbaren Bruchstücke - bietet für Besitzer größerer optischer Geräte derzeit ein eindrucksvolles Himmelschauspiel. Nur noch 14 Tage, dann erreicht er seinen erdnächsten Punkt. Immer noch ist unklar, ob es mit bloßem Auge oder zumindest mit einfachen Ferngläsern etwas zu sehen geben wird. Um Sie möglichst zeitnah über die Entwicklung auf dem Laufenden zu halten wird unsere Berichterstattung zu diesem Kometen jetzt mindestens zweimal wöchentlich, bei Bedarf auch täglich aktualisiert.
29.01.2006:
Zahlreiche neue Links und aktuelle Infos zum Kometen Schwassmann-Wachmann 3.
30.10.2005:
Anlässlich der Wieder-Entdeckung von Komet Schwassmann-Wachmann 3 am 27.10.2005 haben wir das gesamte Portal wieder einmal durchgesehen und einzelne Links ergänzt und aktualisiert.
30.01.2005:
Da Komet Machholz seine beste Zeit allmählich hinter sich hat, wird unsere Seite zu diesem Kometen nur noch einmal wöchentlich aktualisiert.
11.12.2004:
Komet Machholz ist jetzt auch in unseren Breiten mit einfachen optischen Hilfsmitteln gut zu beobachten. An dunklen Orten abseits der Städte ist er sogar mit bloßem Auge sichtbar. Unsere Berichterstattung zu diesem Kometen wird daher jetzt mindestens zweimal wöchentlich, bei Bedarf sogar täglich aktualisiert.
19.09.2004:
Wir haben unser deutschsprachiges Kometen-Lexikon erstellt und die dort erläuterten Begriffe auf allen Seiten des Kometen.info verlinkt.
05.09.2004:
Noch mehr neues im Kometen.Info: das Kometenarchiv ist inhaltlich beträchtlich erweitert worden.
29.08.2004:
Am 27.08.2004 hat Don Machholz einen neuen Koneten (C 2004 Q2) entdeckt, der ersten Bahnberechnungen zufolge um die Jahreswende mit bloßem Augen oder einem Fernglas sichtbar werden könnte. Wir haben auf jeden Fall eine Seite zu diesem Schweifstern eingerichtet, auf der Sie sich über die weitere Entwicklung auf dem Laufenden halten können.
Neu im Kometen.Info: eine kommentierte Linksammlung und eine Seite, von der aus auf Lexika mit Fachbegriffen verwiesen wird.
27.06.2004:
Da die Kometen NEAT und LINEAR nur noch in Fachkreisen eine gewisse Aufmerksamkeit finden, wurden die entsprechenden Infoseiten ins Kometen-Archiv verschoben.
20.05.2004:
Die Seite zum Kometen Bradfield, der nur noch mit Teleskopen zu beobachten ist, ist ins Kometen-Archiv verschoben worden.
01.05.2004:
Die Seiten zu den aktuellen Kometen Bradfield, LINEAR und NEAT sind komplett aktualisiert und ergänzt worden.
17.04.2004:
Wir haben eine Infoseite zum Kometen Schwassmann-Wachmann 3 erstellt, der im Mai 2006 eine spektakuläre Himmelshow liefern könnte.
Um Ihnen einen besseren Service zu bieten, haben alle Infoseiten zu den aktuellen Kometen jetzt eine Inhaltsübersicht und eine Rubrik "Aktuelles" erhalten.
16.04.2004:
Der neuentdeckte Komet Bradfield wandert noch bis Montag durch das Sichtfeld des Coronografen LASCO an Bord des Satelliten SOHO. Aktuelle Informationen finden Sie HIER.
14.04.2004:
Aus 2 mach 3. Ganz überraschend ist ein dritter Komet aufgetaucht, der auf der Südhalbkugel bereits mit bloßem Auge zu sehen ist. Der erst am 23.03.04 entdeckte Komet Bradfield könnte in der letzten Aprilwoche auch in Mitteleuropa für wenige Tage mit bloßem Auge am Morgenhimmel zu beobachten sein. Bereits kommende Woche hat er einen großen Auftritt im Internet, wenn er durch das Sichtfeld des Sonnenbeobachtungs-Satelliten SOHO wandern wird.
Alle Informationen zu dem neuen Schweifstern finden Sie HIER.
11.04.2004:
Nachdem er wochenlang am Taghimmel verschwunden war, ist Komet Linear auf der Südhalbkugel wieder sichtbar. Genau wie der momentan ebenfalls noch am Südhimmel stehende Komet Neat kann er unter sehr günstigen Umständen bereits mit bloßem Auge erspäht werden.
13.03.2004:
KOMETEN.INFO geht unter der URL www.komet-neat.de online. Es ersetzt die bisherige Infoseite; deren Zähler bei einem Stand von 3628 übernommen wird. Die alte URL http://www.astronomische-reisen.de/kometen/index.htm verweist jetzt auf die Startseite des neuen Portals.